Nähschule
Lehrerteam
Schüler
Schülerinnen und Schüler der Nähschule

 

Die Nähschule hat ihren ersten Kurs im Mai 2009 angefangen und bisher wurde der Kurs jedes Jahr wiederholt und weiter ausgebaut.

Die meist weiblichen Schülerinnen bekommen während 1,5 JAhren die Möglichkeit, die Nähschule zu absolvieren. Als Abschluss bekommt jede Absolventin eine Nähmaschine um damit auf eigenen Beinen stehen zu können. Ausserdem werden die Schülerinnen in Hygiene, Ernährung und generell im Haushalt geschult. Viele Maschinen werden von Spendengeldern in der Schweiz finanziert.

Das Schulgeld für ein Jahr beträgt ca. 100 000.- TSh (ca. 100.- Schweizerfranken).


Ein Wunsch für die Zukunft wird sein, den Schülerinnen eine Unterkunft zu bauen damit die jungen Damen nicht irgenwo im Dorf eine Unterkunft suchen müssen und viel Zeit verlieren mit Essen besorgen und kochen (das heisst Wasser holen und Holz sammeln, Essen zubereiten) Dieses Jahr (2017) sind wir diesem Ziel schon wieder ein Stück näher. Noch fehlen genug Einkünfte, um das Projekt zu beenden, wir sind aber auf dem Weg dahin.