Das Hilfsprojekt Mpanga, besteht aus:

– der NGO MUMAU in Tanzania

Flagge Tanzania

Team Mumau

MUMAU ist Suaheli (Landessprache in Tanzania) und bedeutet ausgeschrieben ‚Mfuko wa upendo, maendeleo na ushirikiano‘, was soviel heisst wie, Verbund für Nächstenliebe, Fortschritt und Zusammenarbeit.

Es sind bis auf die Projektleiter und teilweise Volontäre aus der Schweiz alles Einheimische, die in der NGO arbeiten und die verschiedenen Teilbereiche von der Landwirtschaft über die Nähschule bis zum Spital abdecken. Es wird auch in die Ausbildung investiert um eigene Leute nachziehen  zu können. 

– und dem Verein HST in der Schweiz

Flagge Schweiz für Verein HST

Verein HST

HST bedeutet Hilfe zur Selbsthilfe Tanzania.

Der Verein HST ist in der Schweiz ansässig. Er unterstützt die NGO MUMAU von der Schweiz aus in administartiven und finanziellen Belangen. Es werden Projekte aufgegleist um Spenden zu sammeln. Der Vorstand des Vereins trifft sich regelmässig und ist im Austausch mit Wickis und den Leuten vor Ort. Alle Vorstandsmitglieder kennen das Projekt aus eigener Erfahrung und waren schon einmal vor Ort. 

Alle Mitwirkenden sind bemüht, die NGO zunehmend selbsttragender zu organisieren. Denn nur so können das Projekt und die Ideen und Ziele dahinter, langfristig und nachhaltig bestehen bleiben. Wir sind bemüht, den administrativen Aufwand so gering wie möglich zu halten. So kommt Ihre Hilfe direkt in Mpanga an!